AJL Immobilien Friedrichsdorf

Haus privat verkaufen: Teil 2 der Serie

Autor: Anton J. Lorenz | Lesezeit: 3min

Bereits Teil 1 unserer Serie „Haus privat verkaufen“ gab Ihnen wichtige Fragestellungen mit auf den Weg, die Sie bestmöglich auf den Immobilienverkauf vorbereiteten. Wie angekündigt beschäftigen wir uns in diesem Blogbeitrag mit dem Thema Immobilienbewertung und folgenden Fragen.

Antworten auf die wichtigsten Fragen

  • Was ist meine Immobilie wert?
  • Ist meine persönliche Einschätzung neutral?
  • Wie zutreffend sind kostenlose Wertermittlungen aus dem Internet?
  • Wie ermittele ich den marktgerechten Verkaufspreis?

Der erste und wichtigste Schritt beim Immobilienverkauf ist die Immobilienbewertung und Ermittlung des marktgerechten Preises. Warum sich trotz großer Nachfrage nicht jeder Wunschpreis am Markt durchsetzen lässt, erfahren Sie im zweiten Teil dieser Blogserie.

Wollen Sie bereits jetzt erfahren, was welchen Marktwert Ihr Haus hat, dann nutzen Sie unser Bewertungstool und wir sagen es Ihnen.

Der wichtigste Punkt beim Hausverkauf ist die Ermittlung des marktgerechten Verkaufspreises. Den Ausgangspunkt für die Preisentscheidung bildet hierbei die Immobilienbewertung.

Sie hilft Ihnen, den tatsächlichen Wert Ihrer Immobilie treffsicher einzuschätzen. Kennen Sie erst mal den Wert Ihres Eigentums, können Sie ruhigen Gewissens einen Angebotspreis festlegen. Denn bedenken Sie: Ein hoher Preis mag zwar Ihre Augen zum Leuchten bringen, doch Interessenten sind trotz der aktuellen Marktsituation längst nicht bereit, jeden Wunschpreis bereitwillig zu akzeptieren.

Ein unrealistisch hoher Preis verschreckt Kaufinteressenten daher meist. Korrekturen nach unten sind häufig nur schwer durchzusetzen und glaubhaft zu begründen. Es bleibt immer der Nachgeschmack zurück, dass mit Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung etwas nicht stimmt und deswegen der Preis korrigiert wurde. Das Resultat: Ihre Immobilie entwickelt sich zu einem „Ladenhüter“.

Setzen Sie den Preis für das Haus hingegen zu niedrig an, werden Sie von Interessenten überrannt. Doch kommt es zum Vertragsschluss, verschenken Sie bares Geld. Um beide Szenarien zu vermeiden, ist eine individuell auf Ihre Immobilie abgestimmte Immobilienbewertung äußerst wichtig.

 Oder vereinbaren Sie direkt mit uns einen Termin.

Warum eine individuelle Wertermittlung und nicht einfach ein grober Richtwert aus dem Internet?

Weil jede Immobilie ein Unikat ist und als solches verstanden werden muss. Durch die Immobilienbewertung gilt es die vielen mitunter feinen Besonderheiten Ihrer Immobilie aufzudecken und mittels einer darauf maßgeschneiderten Vermarktungsstrategie für die richtige Klientel sichtbar zu machen. Wie schon Ihre Immobilie, so ist auch jeder Kaufinteressent ein Einzelstück, der ganz eigene Anforderungen an seine Wunschimmobilie stellt. Weil ein Makler die Käuferseite kennt und ein Auge für wertrelevante Details hat, ist er der beste Vermittler zwischen Ihnen beziehungsweise Ihrer Immobilie und der Käuferschaft.

Diverse Immobilien-Portale im Internet bieten zwar kostenlose Online-Immobilienbewertungen an. Diese können aber nicht leisten, was ein erfahrener und marktkundiger Immobilienmakler leisten kann. Online-Wertermittlungstools beziehen ihre Vergleichsdaten allein aus zweifelhaften oder veralteten Datenbanken. Der dahintersteckende Algorithmus der Wertermittlung ist anonym und unzureichend. Solch ein Tool berücksichtigt nicht gehobene Ausstattungsmerkmale wie einen gepflegten Parkettboden oder einen dekorativen Fliesenspiegel. Auch weiß ein solches Tool nicht, dass Ihre Immobilie durch günstige Lichtverhältnisse wie ein Juwel funkelt.

Genau diese Merkmale werden bei einer individuellen, persönlichen Immobilienbewertung berücksichtigt und hervorgehoben, stechen dem Fachmann ins Auge, weil dieser weiß, dass Ihre Immobilie dadurch an Wert gewinnt.

Aus diesem Grund liefern Online-Plattformen allenfalls grobe Werteinschätzungen. Mehr wollen und sollen sie auch nicht, denn meist dienen diese Tools nur der Abfrage Ihrer persönlichen Kontaktdaten.

Nur ein Makler, wie wir, AJL Immobilien Friedrichsdorf, kann Ihnen nach intensiver Besichtigung und Bewertung Ihrer Immobilie sagen, was Ihr Eigentum tatsächlich wert ist.

Eine fundierte Wertermittlung ist nur persönlich vor Ort möglich. Die Kosten für eine Immobilienbewertung sind geringer, als Sie vielleicht denken mögen und machen sich in jedem Fall bezahlt. Denn die professionelle Bewertung gibt Ihnen Sicherheit, beim Verkauf keine teuren Fehler zu machen.

Gerne beraten wir Sie persönlich und fertigen eine individuell auf Ihr Haus abgestimmte Immobilienbewertung für Sie an. Auf Wunsch helfen wir Ihnen auch dabei, sich für einen realistischen Angebotspreis zu entscheiden.

Übrigens: Mit der Immobilienbewertung haben Sie auch ein überaus machtvolles Instrument in Verkaufsverhandlungen parat, welches keinen Zweifel am Wert und Zustand Ihrer Immobilie lässt. Das schafft Vertrauen auf der Käuferseite und erleichtert das Durchsetzen Ihrer Preisvorstellung.


Im dritten und letzten Teil unserer Blogserie zum Thema privater Hausverkauf lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, damit Ihr Immobiliengeschäft zu Ihrem gewünschten Abschluss kommt.

Was ist mein Haus wert? Das ist der erste wichtige Schritt!
Nutzen Sie unsere Erfahrung und Beratungsangebot!


Ihr Immobilienpartner


Kontaktdaten


AJL Immobilien
Wiener Straße 31,
61381 Friedrichsdorf
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir sind Mitglied im IVD (Immobilienverband Deutschland) Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständiger